Wetterwarnungen
Für den Inhalt dieser Seite ist
der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen


Aktuelle Wetterlage
© meteo24.de

Die "Notfallgruppe"


So genannte AED-Gruppen (AED = Automatischer Externer Defibrillator) gibt es mittlerweile mehrere bei den Feuerwehren im Landkreis Stade.

Seit dem 01. August 2012 ist nun auch in der Ortswehr Horneburg eine solche Gruppe im Dienst.
Die Horneburger Notfallgruppe (ehem. "Sanitäter vor Ort") bilden die 12. AED-Gruppe im Landkreis, alle 17 Mitglieder sind ausgebildete Sanitäter, vielfach auch Rettungssanitäter / Rettungsassistenten.

Die Notfallgruppe springt ein, um eventuell auftretende Versorgungslücken zu überbrücken und die Erstversorgung der Verletzten und Erkrankten zu übernehmen, solange der Rettungswagen nicht vor Ort ist.
Eine Versorgungslücke kann z. B. entstehen, wenn der in Horneburg stationierte Rettungswagen gerade in einem anderen Einsatz gebunden ist und ein Rettungswagen von weiter entfernt alarmiert wird.

Immer dann, wenn der Rettungswagen nicht in angemessener Zeit vor Ort sein kann, wird von der Rettungsleitstelle in Stade-Wiepenkathen bei Bedarf die Notfallgruppe über Funkmeldeempfänger und SMS alarmiert.
Es rücken dann bis zu drei qualifizierte Sanitäter aus und übernehmen die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

 

Die Notfallgruppe
Die Notfallgruppe kurz nach der Grüdung im Jahr 2012