Wetterwarnungen
www.dwd.de/warnungen
Aktuelle Wetterlage
© meteo24.de

Herzlich Willkommen in der Horneburger Feuerwehrwelt Herzlich Willkommen in der Horneburger Feuerwehrwelt Herzlich Willkommen in der Horneburger Feuerwehrwelt Herzlich Willkommen in der Horneburger Feuerwehrwelt Herzlich Willkommen in der Horneburger Feuerwehrwelt Herzlich Willkommen in der Horneburger Feuerwehrwelt Herzlich Willkommen in der Horneburger Feuerwehrwelt Herzlich Willkommen in der Horneburger Feuerwehrwelt Herzlich Willkommen in der Horneburger Feuerwehrwelt Herzlich Willkommen in der Horneburger Feuerwehrwelt Herzlich Willkommen in der Horneburger Feuerwehrwelt Herzlich Willkommen in der Horneburger Feuerwehrwelt Herzlich Willkommen in der Horneburger Feuerwehrwelt Herzlich Willkommen in der Horneburger Feuerwehrwelt Herzlich Willkommen in der Horneburger Feuerwehrwelt Herzlich Willkommen in der Horneburger Feuerwehrwelt



 

Aktualisierung 16.02.2018

Einsätze aktualisiert


News

Kampagne des LFV Niedersachsen

 

 




Sicherheitstipps für eine sicheren und gelungenen Jahreswechsel 28.12.2017

Mit farbenfrohen Raketen und lauten Böllern begrüßen die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Stade in der Silvesternacht das neue Jahr. Was für die einen faszinierend ist, wird für andere leicht zum Albtraum. Durch Unachtsamkeit und leichtsinniges Hantieren, zum Teil auch unter Alkoholeinfluss, haben Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei an Silvester Hochbetrieb. In den letzten Jahren gab es immer wieder auch größere Brände, die gelöscht werden mussten und es mussten Verletzungen, die auf unsachgemäßen Umgang mit Feuerwerk zurückzuführen waren, versorgt werden.

Damit der Jahreswechsel 2017/2018 nicht zur "arbeitsreichsten Nacht" für die Einsatzkräfte der heimischen Feuerwehr und des Rettungsdienstes wird, haben die Polizeiinspektion Stade, das Ordnungsamt des Landkreises Stade und der Kreisbrandmeister des Landkreises Stade wieder einige Sicherheitstipps zusammengestellt:

Richtiges Verhalten an Sylvester

Bitte beachten Sie: Feuerwerk darf nur vom 31. Dezember bis 01. Januar abgebrannt werden. Pyrotechnische Munition darf mit Schreckschuss- und Signalwaffen nur vom 31.12., 15.00 Uhr, bis zum 01.01., 05.00 Uhr, und nicht in der Nähe von Reetdach- und Holzhäusern, Tankstellen, Kraftstoff-, Gas- oder Öllagern (min. 200 m Abstand), Bahngleisen, Altenheimen und Krankenhäusern verschossen werden.

Bei Beachtung der Hinweise wird ein spontaner Besuch unserer Kameraden bei Ihnen zu Hause auf jeden Fall minimiert.

Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht Ihnen Ihre Freiwillige Feuerwehr Horneburg

Frohe Festtage und einen guten Rutsch 23.12.2017

Nils Bründel

Ein einsatzreiches Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu.
Es wurde so manches Feuer bekämpft, verunfallten Personen geholfen und vieles mehr.

Obwohl das Wetter wenig weihnachtlich ist, kehrt nun auch bei den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Horneburg und ihren Familien die Weihnachtsstimmung ein.

Wir möchten allen an dieser Stelle besinnliche Festtage und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2018 wünschen.

Natürlich sind die Kameradinnen und Kameraden auch über die Feiertage immer bereit, den nächsten Einsatz zu bewältigen.

24 Stunden am Tag - 7 Tage die Woche - 365 Tage im Jahr.

Unsere Freizeit zu Ihrer Sicherheit.

Ihre freiwillige Feuerwehr Horneburg

 

PS: Damit wir nicht überraschend bei Ihnen vor der Tür stehen, haben wir hier ein paar praktische Tipps für eine sichere Weihnachts- und Silvesterzeit parat.

 



Advent, Advent - Die Wohnung brennt! 02.12.2017

- Tipps für eine sichere Advents- und Weihnachtszeit -


Was wäre die Adventszeit ohne einen Adventskranz und Weihnachten ohne einen Tannenbaum?

Mit echten Kerzen, um die Stimmung richtig gemütlich zu machen.

Während der Weihnachts- und Adventszeit ist die Anzahl der Zimmerbrände stark ansteigend.

Damit wir die besinnliche Stimmung nicht apprupt stören müssen, weil die Wohnung "Feuer und Flamme" ist, haben wir hier ein paar nützliche Tipps zusammengestellt:

Sicherheitshinweise für die Adventszeit

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit!

Unsere Freizeit zu Ihrer Sicherheit

24 Stunden am Tag - 7 Tage die Woche - 365 Tage im Jahr

Ihre freiwillige Feuerwehr Horneburg



Drei Staffeln der Feuerwehr Horneburg nehmen am Buxtehuder Altstadtlauf teil 13.09.2017

Die Feuerwehr Horneburg war in diesem Jahr mit drei Staffeln beim Buxtehuder Altstadtlauf vertreten.

Es galt, als Staffel mit je vier Läufern, die Halbmarathondistanz von 21 Km in einer Runde zu 6 Km und drei Runden zu je 5 Km rund um die Buxtehuder Altstadt zu laufen.

Von den insgesamt 13 gestarteten "Mixed"-Staffeln belegten die Horneburger die Plätze 4, 5 und 11.

Die Staffel "Feuerwehr Horneburg 2" erkämpfte sich mit einer Zeit von 1:50:12 den 4. Platz.

Den 5. Platz belegte die Staffel "Feuerwehr Horneburg 1" mit einer Zeit von 1:52:57.

Einen respektablen 11. Platz errang die Staffel "Feuerwehr Horneburg 3" mit einer Zeit von 2:06:35.

Die Staffeln aus Horneburg


Feuerwehr Horneburg nimmt mit zwei Staffeln am Deinster Spargellauf teil 11.06.2017

Die Feuerwehr Horneburg war in diesem Jahr mit zwei Staffeln beim Spargellauf in Deinste vertreten.

Der jährlich stattfindende Lauf führt als Staffellauf über einen knapp 6 Km langen Rundkurs durch die Deinster Feldmark. Als Staffelholz dient eine Stange Spargel.

Insgesamt gingen dieses Jahr bei bestem Wetter 235 Staffeln an den Start.

Die Staffel "Feuerwehr Horneburg 1" erkämpfte sich mit einer Zeit von 2:30:50 den 70. Platz.

Den 167. Platz belegte die Staffel "Feuerwehr Horneburg 2" mit einer Zeit von 2:50:14.

Die Staffeln aus Horneburg


Führungswechsel und zwei neue Fahrzeuge bei der Ortwehr Horneburg 18.12.2016

Am Sonntag, d. 18.12.2016, gab es im Feuerwehrgerätehaus etwas nicht alltägliches zu feiern:
Es gab gleich einen doppelten Führungswechsel sowie die Indienststellung von zwei neuen Feuerwehrfahrzeugen!

Arnd von Bargen, Ortsbrandmeister seit 12 Jahren, stellte sein Amt zur Verfügung und bekleidet nun das Amt des stellvertretenden Gemeindebrandmeisters der Samtgemeinde Horneburg.
In seine Fußstapfen tritt nun Nils Bründel, bisher stellvertretender Ortsbrandmeister.
Zum neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister wurde Jan Lehmkau ernannt.
Wir wünschen allen bei der Ausübung ihre Ämter ein gutes Gelingen!

Durch die Samtgemeinde Horneburg wurde für de Horneburger Ortswehr ein neues Tanklöschfahrzeug beschafft.
Es ersetzt ein Tanklöschfahrzeug aus dem Jahre 1988, welches nun in den verdienten Ruhestand geht.
Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Horneburg konnte für die Jugendfeuerwehr ein neues Mannschaftstransportfahrzeug beschaffen.
Es ersetzt das bisherige Mannschaftstransportfahrzeug Baujahr 2002, welches nun in der Samtgemeinde Horneburg dem Jugendzentrum "Speedy" wertvolle Dienste leisten wird.



Dienst mit dem Autohaus Tobaben aus Buxtehude 07.12.2016

Am Montag den 31.10.2016 fand im Feuerwehrhaus Horneburg ein besonderer Dienst statt.
Wir hatten Besuch von einem  KFZ-Meister und einem KFZ-Mechatroniker der Firma Ford Tobaben aus Buxtehude.
Um 19 Uhr ging es los und in unserer Halle standen mal keine Feuerwehrfahrzeuge, sondern ein Ford  B-Max und ein Ford Tourneo Connect.
Zunächst erläuterte Herr Klabisch kurz die technische Entwicklung der Sicherheitseinrichtungen in Kraftfahrzeugen. Im Anschluss galt es dann, die beiden mitgebrachten Fahrzeuge in Augenschein zu nehmen.
Hierzu hatten Herr Klabisch und Herr Borchert Teile der Innenverkleidung, ein Sitzpolster oder auch die Mittelkonsole entfernt. So konnten die anwesenden Kameraden einen Blick hinter die „Kulissen“ werfen. Wo sitzt der Airbag, wie wird er ausgelöst und welche Wirkung hat der Gurtstraffer.
Für uns war es ein sehr informativer und interessanter  Dienst und wir freuen uns auf eine Fortsetzung. Wir bedanken uns beim Autohaus Tobaben, insbesondere  bei den Herren Klabisch und Borchert sowie bei Herrn Busse.

Unser Tipp für Sie:

Fragen Sie in Ihrem Autohaus nach dem Rettungsdatenblatt für ihr Auto und deponieren sie es hinter der Sonnenblende auf der Fahrerseite. Diese liefert der Feuerwehr im Falle eines Falles wichtige Informationen rund um ihr Fahrzeug.
Alternativ können Rettungsdatenblätter für Ihr Fahrzeug hier heruntergeladen und ausgedruckt werden:
Rettungskarten zum Download

Ein paar Impressionen des Dienstes haben wir in der nachfolgenden Galerie zusammengestellt:

Übungsfahrzeug



Rettungsgasse - Das immerwährende Thema 12.07.2016

Bei Unfällen und Bränden auf Autobahnen zählt oft jede Sekunde.

Um den Rettungskräften eine schnelle Anfahrt an die Unfallstelle zu ermöglichen, ist bereits bei stockendem Verkehr eine Rettungsgasse zu bilden, welches leider oftmals vergessen / ignoriert wird.

Das Miniaturwunderland in Hamburg hat ein sehr lehrreiches Video zum Thema "Rettungsgasse" erstellt:

Anschauen und nachmachen lohnt sich!