Wetterwarnungen
Für den Inhalt dieser Seite ist
der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen


Aktuelle Wetterlage
© meteo24.de

Kohlenmonoxyd in Wohnung - Zwei Personen gerettet

Zurück zur Einsatzübersicht

Bericht:

In der heutigen Nacht wurden die Kameraden der Feuerwehr Horneburg zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Lange Straße alarmiert.

Die Kohlenmonoxydwarngeräte des Rettungsdienstes hatten beim Betreten einer Wohnung eine stark erhöhte Kohlenmonoxydkonzentration gemeldet.

Als die ersten Kameraden an der Einsatztstelle eintrafen, hatte der Rettungsdienst bereits zwei Personen gerettet.

Unter schwerem Atemschutz überprüfte ein Trupp die Wohnung auf weitere Personen und belüftete diese anschließend, bis die Kohlenmonoxydkonzentration auf ein Normalniveau gesunken war.

Als Ursache werden nicht korrekt abgelöschte Kohlenreste einer Wasserpfeife vermutet.

© Feuerwehr Horneburg

 

Datum & Uhrzeit:
27. Juli 2017, 00:50 - 01:50 Uhr
Alarmstichwort: TH
Ort: Lange Straße
Ausgerückte Fahrzeuge:
ELW&TLF&RW&LF

Bilder: © Feuerwehr Horneburg

Rettungsdienst vor Ort Feuerwehr vor Ort Feuerwehr vor Ort

 

TLFLFRWELW