Wetterwarnungen
www.dwd.de/warnungen
Aktuelle Wetterlage
© meteo24.de

Brennende Küche in Mehrfamilienhaus - Eine Person gerettet

Zurück zur Einsatzübersicht

Bericht:

Gegen 20 Uhr haben aufmerksame Anwohner einen Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Langen Straße bemerkt und umgehend die Feuerwehr alarmiert. Sämtliche Rauchmelder in dem Haus hatten ausgelöst.

Die alarmierten Feuerwehren aus Horneburg, Dollern und Bliedersdorf sowie die Notfallsanitäter des Deutschen Roten Kreuzes aus den Rettungswachen in Horneburg und Buxtehude und einen Notarzt des Stader Elbe Klinikums trafen kurze Zeit später an der Einsatzstelle ein.

Unter schwerem Atemschutz verschafften sich die zuerst eingetroffenen Horneburger Kameraden über das Treppenhaus und die Fenster Zugang zur betroffenen Wohnung um nach vermissten Personen zu suchen und den Brand zu bekämpfen.

Beim Durchsuchen der Wohnung wurde eine bewusstlose Person gerettet und an die Sanitäter des DRK übergeben. Der Brand in der Küche konnte glücklicherweise schnell gelöscht werden, ein Übergreifen auf angrenzende Räume und Wohnungen konnte verhindert werden.

Die Nachgeforderte Drehleiter der FF Stade Zug I kontrollierte das Dach auf eventuell vorhandene Glutnester.

Die Buxtehuder DRK-Bereitschaft sowie die Horneburger Pastorin Aggie-Eleanor Rillinger als Notfallseelsorgerin kümmerten sich um Nachbarn und Angehörige des Brandopfers.

Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, die Schadenshöhe beträgt ersten Schätzungen nach ca. 150.000 €.

© FF Horneburg / Stader Tageblatt

 

Datum & Uhrzeit:
27. März 2018, 20:00 - 22:30 Uhr
Alarmstichwort: FEU 2
Ort: Lange Straße
Ausgerückte Fahrzeuge:
ELW&TLF&RW&LF&MTF

Bilder: Keine

 

TLFTLFTLFTLFTLF